Baubeginn der Mein Schiff 7 wird sich wohl verzögern

am Fr 24 Sep 2021 von Kreuzfahrtexperte

Auf Schönes wartet man gerne auch etwas länger… Das ist auch gut, denn noch wurde der Brennstart der Mein Schiff 7 nicht gemeldet.

Die Corona-Pandemie hat nicht nur Einschränkungen, sondern durch Kurzarbeit und Lieferprobleme auch diverse Verzögerungen in vielen Branchen zur Folge. Auch Werften leiden darunter und nicht nur unter Stornierungen und wenig Neuaufträgen.

So hört man wenig Neues vom Schiffbau und eben auch nicht vom bei der Meyer Turku Werft geplanten TUI Cruises Neubau der Mein Schiff 7. Die Meyer Turku Werft, die noch bis 2025 gut zu tun hat, liegt zurzeit ungefähr fünf Monate hinter den Planungen zurück. Aktuell werden in Finnland im Baudock die Blöcke der Celebration für Carnival montiert und am einzigen Ausrüstungspier wird bis Dezember an der Costa Toscana gebaut. Das bedeutet, dass die Celebration erst zum Jahreswechsel 2021/22 ausgedockt und nach der Zeit am Ausrüstungspier Ende 2022 Turku verlassen kann.

Und das wiederum heißt, dass mit dem nächste Neubau, der Mein Schiff 7, wohl erst im Frühjahr 2022 begonnen werden kann und sie erst an den Ausrüstungspier kann, wenn die Carnival Celebration die Werft verlassen hat. Genaueres entscheidet sich in den nächsten Wochen.
Der Ablieferungstermin der Mein Schiff 7 – Schwesterschiff der 316 Meter langen Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 für maximal 2894 Passagiere - wurde ursprünglich mit Sommer 2023 angegeben. Allerdings vergehen zwischen Brennstart und Ablieferung eines Kreuzfahrtschiffes eigentlich mindestens zwei Jahre. Trotzdem hofft TUI Cruises noch auf eine Lieferung in 2023, wenn auch nicht mehr in der Sommersaison.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr