Hapag Lloyd Cruises soll weiter wachsen

am Di 11 Feb 2020 von Kreuzfahrtexperte
object(stdClass)#7 (33) { ["nid"]=> string(3) "276" ["type"]=> string(4) "blog" ["language"]=> string(2) "de" ["uid"]=> string(1) "2" ["status"]=> string(1) "1" ["created"]=> string(10) "1581404017" ["changed"]=> string(10) "1581404111" ["comment"]=> string(1) "0" ["promote"]=> string(1) "0" ["moderate"]=> string(1) "0" ["sticky"]=> string(1) "0" ["tnid"]=> string(1) "0" ["translate"]=> string(1) "0" ["vid"]=> string(3) "276" ["revision_uid"]=> string(1) "2" ["title"]=> string(39) "Hapag Lloyd Cruises soll weiter wachsen" ["body"]=> string(1885) "

Hapag Lloyd Cruises hat sich in den vergangenen Jahren zum weltweit führenden Anbieter für Luxus- und Expeditionskreuzfahrten entwickelt. Durch die Übernahme in das TUI Cruises Joint Venture soll dies weiter ausgebaut werden.

Kreuzfahrten boomen weltweit, auch und teilweise gerade im Bereich Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Dies gilt ganz besonders für Hapag Lloyd Cruises, die sich seit Jahren auf Wachstumskurs befinden und deren Schiffe zu den besten Schiffen der Welt gehören.

Wie überall haben sich auch diverse Kreuzfahrt Reedereien aus Marketing- und Kostengründen zusammengeschlossen; so ist Hapag Lloyd Cruises ein Tochterunternehmen des Reisekonzerns TUI und TUI Cruises ein 2008 gegründetes Joint Venture aus TUI und Royal Caribbean International. Nun will TUI Cruises, um neue Kunden zu gewinnen, das Luxus-, Expeditions- und Premium-Segment bei Kreuzfahrten deutlich ausbauen und sich dabei vor allem auf die Marke Hapag-Lloyd Cruises konzentrieren. Aus diesem Grunde wurde Hapag-Lloyd Cruises für 1,2 Milliarden Euro an TUI Cruises verkauft. So entsteht ein führendes europäisches Kreuzfahrtunternehmen mit einer Flotte von aktuell zwölf Schiffen und durch die so frei werdenden Mittel kann zum einen der digitale Ausbau der TUI Group beschleunigt und zum anderen im Bereich Kreuzfahrten stärker, schneller und weniger kapitalintensiv gewachsen werden.

Die Ausrichtung von TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises soll sich in Zukunft nicht verändern. Hapag-Lloyd Cruises bleibt weiterhin eine eigenständige, einzigartige Marke im Luxus- und Expeditionssegment. Schiffe und Leistungen sind auch zukünftig hauptsächlich auf den deutschen Markt zugeschnitten, Qualität und Erlebnis bleiben individuell und einzigartig, so dass sich Hapag Lloyd Cruises Gäste sich unverändert auf ein Luxus-Kreuzfahrt-Erlebnis freuen können.

" ["log"]=> string(0) "" ["revision_timestamp"]=> string(10) "1581404111" ["format"]=> string(1) "2" ["name"]=> string(17) "Kreuzfahrtexperte" ["picture"]=> string(0) "" ["data"]=> string(72) "a:1:{s:13:"form_build_id";s:37:"form-065d6a28e32a52b61feabe721d38fb4c";}" ["field_blogbild"]=> array(1) { [0]=> array(3) { ["fid"]=> string(4) "1005" ["list"]=> string(1) "1" ["data"]=> string(101) "a:2:{s:5:"title";s:58:"TUI Cruises und Hapag Lloyd gehen gemeinsam in die Zukunft";s:3:"alt";s:0:"";}" } } ["field_gallerie"]=> array(10) { [0]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [1]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [2]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [3]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [4]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [5]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [6]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [7]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [8]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [9]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } } ["path"]=> string(57) "blog/Hapag-Lloyd-und-TUI-Cruises-zukuenftig-gemeinsam.htm" ["taxonomy"]=> array(1) { [4]=> object(stdClass)#14 (6) { ["tid"]=> string(1) "4" ["vid"]=> string(1) "2" ["name"]=> string(17) "Schiffsreise News" ["description"]=> string(0) "" ["weight"]=> string(1) "0" ["v_weight_unused"]=> string(1) "0" } } ["page_title"]=> bool(false) ["nodewords"]=> array(32) { ["abstract"]=> array(1) { ["value"]=> string(190) "TUI und Royal Caribbean beschließen die intensivere Zusammenarbeit – so verkauft die TUI Group den Luxuskreuzfahrt Anbieter Hapag Lloyd an das gemeinschaftliche Joint Venture TUI Cruises." } ["canonical"]=> array(2) { ["value"]=> string(0) "" ["hide"]=> int(0) } ["copyright"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["description"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["fb:admins"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["fb:app_id"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["keywords"]=> array(1) { ["value"]=> string(103) "Hapag Lloyd Kreuzfahrt, Hapag Lloyd TUI Cruises, TUI Cruises kauf Hapag Lloyd, TUI verkauft Hapag Lloyd" } ["og:country-name"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:description"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:email"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:fax_number"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:image"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:latitude"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:locality"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:longitude"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:phone_number"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:postal-code"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:region"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:street-address"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:title"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:type"]=> array(1) { ["value"]=> string(7) "website" } ["og:url"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:height"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:type"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:width"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["original-source"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["page_title"]=> array(3) { ["value"]=> string(44) "Hapag Lloyd Kreuzfahrten geht an TUI Cruises" ["append"]=> int(1) ["divider"]=> string(3) " | " } ["revisit-after"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["robots"]=> array(2) { ["value"]=> array(8) { ["index"]=> int(0) ["noindex"]=> int(0) ["follow"]=> int(0) ["nofollow"]=> int(0) ["noarchive"]=> int(0) ["noodp"]=> int(0) ["nosnippet"]=> int(0) ["noydir"]=> int(0) } ["use_default"]=> int(0) } ["standout"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["syndication-source"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } } ["build_mode"]=> int(0) ["readmore"]=> bool(true) ["content"]=> array(9) { ["body"]=> array(5) { ["#value"]=> string(1885) "

Hapag Lloyd Cruises hat sich in den vergangenen Jahren zum weltweit führenden Anbieter für Luxus- und Expeditionskreuzfahrten entwickelt. Durch die Übernahme in das TUI Cruises Joint Venture soll dies weiter ausgebaut werden.

Kreuzfahrten boomen weltweit, auch und teilweise gerade im Bereich Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Dies gilt ganz besonders für Hapag Lloyd Cruises, die sich seit Jahren auf Wachstumskurs befinden und deren Schiffe zu den besten Schiffen der Welt gehören.

Wie überall haben sich auch diverse Kreuzfahrt Reedereien aus Marketing- und Kostengründen zusammengeschlossen; so ist Hapag Lloyd Cruises ein Tochterunternehmen des Reisekonzerns TUI und TUI Cruises ein 2008 gegründetes Joint Venture aus TUI und Royal Caribbean International. Nun will TUI Cruises, um neue Kunden zu gewinnen, das Luxus-, Expeditions- und Premium-Segment bei Kreuzfahrten deutlich ausbauen und sich dabei vor allem auf die Marke Hapag-Lloyd Cruises konzentrieren. Aus diesem Grunde wurde Hapag-Lloyd Cruises für 1,2 Milliarden Euro an TUI Cruises verkauft. So entsteht ein führendes europäisches Kreuzfahrtunternehmen mit einer Flotte von aktuell zwölf Schiffen und durch die so frei werdenden Mittel kann zum einen der digitale Ausbau der TUI Group beschleunigt und zum anderen im Bereich Kreuzfahrten stärker, schneller und weniger kapitalintensiv gewachsen werden.

Die Ausrichtung von TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises soll sich in Zukunft nicht verändern. Hapag-Lloyd Cruises bleibt weiterhin eine eigenständige, einzigartige Marke im Luxus- und Expeditionssegment. Schiffe und Leistungen sind auch zukünftig hauptsächlich auf den deutschen Markt zugeschnitten, Qualität und Erlebnis bleiben individuell und einzigartig, so dass sich Hapag Lloyd Cruises Gäste sich unverändert auf ein Luxus-Kreuzfahrt-Erlebnis freuen können.

" ["#weight"]=> string(1) "0" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#pre_render"]=> array(1) { [0]=> string(27) "content_alter_extra_weights" } ["#content_extra_fields"]=> array(11) { ["title"]=> array(3) { ["label"]=> string(5) "Titel" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-5" } ["body_field"]=> array(4) { ["label"]=> string(11) "Textkörper" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(1) "0" ["view"]=> string(4) "body" } ["revision_information"]=> array(3) { ["label"]=> string(19) "Versionsinformation" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "20" } ["author"]=> array(3) { ["label"]=> string(23) "Informationen zum Autor" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "20" } ["options"]=> array(3) { ["label"]=> string(31) "Veröffentlichungseinstellungen" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "25" } ["menu"]=> array(3) { ["label"]=> string(18) "Menüeinstellungen" ["description"]=> string(26) "Formular des Menü-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-2" } ["taxonomy"]=> array(3) { ["label"]=> string(9) "Taxonomie" ["description"]=> string(30) "Formular des Taxonomie-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-3" } ["path"]=> array(3) { ["label"]=> string(17) "Pfadeinstellungen" ["description"]=> string(25) "Formular des Path-Moduls." ["weight"]=> string(2) "30" } ["xmlsitemap"]=> array(3) { ["label"]=> string(11) "XML sitemap" ["description"]=> string(26) "XML-Sitemap Modul Formular" ["weight"]=> string(2) "30" } ["path_redirect"]=> array(3) { ["label"]=> string(15) "URL-Umleitungen" ["description"]=> string(28) "Path redirect module listing" ["weight"]=> string(2) "30" } ["nodewords"]=> array(3) { ["label"]=> string(9) "Meta-Tags" ["description"]=> string(21) "Meta-Tags Feldgruppe." ["weight"]=> string(2) "10" } } ["field_blogbild"]=> array(9) { ["field"]=> array(17) { ["#type"]=> string(13) "content_field" ["#title"]=> string(12) "Beitragsbild" ["#field_name"]=> string(14) "field_blogbild" ["#access"]=> bool(true) ["#label_display"]=> string(6) "hidden" ["#node"]=> *RECURSION* ["#teaser"]=> bool(false) ["#page"]=> bool(true) ["#context"]=> string(4) "full" ["#single"]=> bool(true) ["items"]=> array(3) { ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#description"]=> NULL ["#attributes"]=> array(0) { } ["#required"]=> bool(false) ["#tree"]=> bool(false) ["#parents"]=> array(0) { } ["#printed"]=> bool(true) } ["#weight"]=> string(2) "31" ["#post_render"]=> array(1) { [0]=> string(33) "content_field_wrapper_post_render" } ["#field_name"]=> string(14) "field_blogbild" ["#type_name"]=> string(4) "blog" ["#context"]=> string(4) "full" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["field_gallerie"]=> array(9) { ["field"]=> array(17) { ["#type"]=> string(13) "content_field" ["#title"]=> string(8) "Gallerie" ["#field_name"]=> string(14) "field_gallerie" ["#access"]=> bool(true) ["#label_display"]=> string(6) "hidden" ["#node"]=> *RECURSION* ["#teaser"]=> bool(false) ["#page"]=> bool(true) ["#context"]=> string(4) "full" ["#single"]=> bool(true) ["items"]=> array(3) { ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#description"]=> NULL ["#attributes"]=> array(0) { } ["#required"]=> bool(false) ["#tree"]=> bool(false) ["#parents"]=> array(0) { } ["#printed"]=> bool(true) } ["#weight"]=> string(2) "32" ["#post_render"]=> array(1) { [0]=> string(33) "content_field_wrapper_post_render" } ["#field_name"]=> string(14) "field_gallerie" ["#type_name"]=> string(4) "blog" ["#context"]=> string(4) "full" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#children"]=> string(1885) "

Hapag Lloyd Cruises hat sich in den vergangenen Jahren zum weltweit führenden Anbieter für Luxus- und Expeditionskreuzfahrten entwickelt. Durch die Übernahme in das TUI Cruises Joint Venture soll dies weiter ausgebaut werden.

Kreuzfahrten boomen weltweit, auch und teilweise gerade im Bereich Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Dies gilt ganz besonders für Hapag Lloyd Cruises, die sich seit Jahren auf Wachstumskurs befinden und deren Schiffe zu den besten Schiffen der Welt gehören.

Wie überall haben sich auch diverse Kreuzfahrt Reedereien aus Marketing- und Kostengründen zusammengeschlossen; so ist Hapag Lloyd Cruises ein Tochterunternehmen des Reisekonzerns TUI und TUI Cruises ein 2008 gegründetes Joint Venture aus TUI und Royal Caribbean International. Nun will TUI Cruises, um neue Kunden zu gewinnen, das Luxus-, Expeditions- und Premium-Segment bei Kreuzfahrten deutlich ausbauen und sich dabei vor allem auf die Marke Hapag-Lloyd Cruises konzentrieren. Aus diesem Grunde wurde Hapag-Lloyd Cruises für 1,2 Milliarden Euro an TUI Cruises verkauft. So entsteht ein führendes europäisches Kreuzfahrtunternehmen mit einer Flotte von aktuell zwölf Schiffen und durch die so frei werdenden Mittel kann zum einen der digitale Ausbau der TUI Group beschleunigt und zum anderen im Bereich Kreuzfahrten stärker, schneller und weniger kapitalintensiv gewachsen werden.

Die Ausrichtung von TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises soll sich in Zukunft nicht verändern. Hapag-Lloyd Cruises bleibt weiterhin eine eigenständige, einzigartige Marke im Luxus- und Expeditionssegment. Schiffe und Leistungen sind auch zukünftig hauptsächlich auf den deutschen Markt zugeschnitten, Qualität und Erlebnis bleiben individuell und einzigartig, so dass sich Hapag Lloyd Cruises Gäste sich unverändert auf ein Luxus-Kreuzfahrt-Erlebnis freuen können.

" ["#printed"]=> bool(true) } ["links"]=> array(1) { ["blog_usernames_blog"]=> array(3) { ["title"]=> string(26) "Blog von Kreuzfahrtexperte" ["href"]=> string(6) "blog/2" ["attributes"]=> array(1) { ["title"]=> string(50) "Neueste Blogeinträge von Kreuzfahrtexperte lesen." } } } } array(8) { ["fid"]=> string(4) "1005" ["uid"]=> string(1) "2" ["filename"]=> string(95) "Hapag Lloyd Kreuzfahrten an TUI Cruises verkauft_bg-ship-mseuropa2-v1,4795_webdownload_1280.jpg" ["filepath"]=> string(122) "sites/default/files/blog/Hapag Lloyd Kreuzfahrten an TUI Cruises verkauft_bg-ship-mseuropa2-v1,4795_webdownload_1280_1.jpg" ["filemime"]=> string(10) "image/jpeg" ["filesize"]=> string(6) "102876" ["status"]=> string(1) "1" ["timestamp"]=> string(10) "1581404075" }

Hapag Lloyd Cruises hat sich in den vergangenen Jahren zum weltweit führenden Anbieter für Luxus- und Expeditionskreuzfahrten entwickelt. Durch die Übernahme in das TUI Cruises Joint Venture soll dies weiter ausgebaut werden.

Kreuzfahrten boomen weltweit, auch und teilweise gerade im Bereich Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Dies gilt ganz besonders für Hapag Lloyd Cruises, die sich seit Jahren auf Wachstumskurs befinden und deren Schiffe zu den besten Schiffen der Welt gehören.

Wie überall haben sich auch diverse Kreuzfahrt Reedereien aus Marketing- und Kostengründen zusammengeschlossen; so ist Hapag Lloyd Cruises ein Tochterunternehmen des Reisekonzerns TUI und TUI Cruises ein 2008 gegründetes Joint Venture aus TUI und Royal Caribbean International. Nun will TUI Cruises, um neue Kunden zu gewinnen, das Luxus-, Expeditions- und Premium-Segment bei Kreuzfahrten deutlich ausbauen und sich dabei vor allem auf die Marke Hapag-Lloyd Cruises konzentrieren. Aus diesem Grunde wurde Hapag-Lloyd Cruises für 1,2 Milliarden Euro an TUI Cruises verkauft. So entsteht ein führendes europäisches Kreuzfahrtunternehmen mit einer Flotte von aktuell zwölf Schiffen und durch die so frei werdenden Mittel kann zum einen der digitale Ausbau der TUI Group beschleunigt und zum anderen im Bereich Kreuzfahrten stärker, schneller und weniger kapitalintensiv gewachsen werden.

Die Ausrichtung von TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises soll sich in Zukunft nicht verändern. Hapag-Lloyd Cruises bleibt weiterhin eine eigenständige, einzigartige Marke im Luxus- und Expeditionssegment. Schiffe und Leistungen sind auch zukünftig hauptsächlich auf den deutschen Markt zugeschnitten, Qualität und Erlebnis bleiben individuell und einzigartig, so dass sich Hapag Lloyd Cruises Gäste sich unverändert auf ein Luxus-Kreuzfahrt-Erlebnis freuen können.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr