Kreuzfahrtausflüge – über die Reederei oder auf eigene Faust?

Von Kreuzfahrtexperte, 04.09.2018

Ähnlich wie bei Kreuzfahrten an sich gibt es auch bei den Ausflügen herrlich gegensätzliche Ansichten. Sowohl bei den selbst organisierten als auch bei über die Reederei gebuchten Ausflügen gibt es von „geht gar nicht“ bis zu „niemals anders“ eigentlich alles… Wir wollen hier keine Partei ergreifen, sondern informieren.

Ist man – wunderbar entspannt und bequem – in einem der auf der Kreuzfahrt angelaufenen Häfen angekommen, wollen die meisten so viel wie möglich so individuell wie möglich und so bequem und günstig wie möglich sehen und erleben. Da alles auf einmal natürlich nicht geht, unterscheidet sich die Art der Landausflüge dann je nachdem wie die persönlichen Schwerpunkte gesetzt werden.

Hat man keine Zeit oder Lust sich vorzubereiten, weder was die Sehenswürdigkeiten noch die Erreichbarkeit derselben betrifft, möchte man auf dem Ausflug die ganze Zeit einen Ansprechpartner haben, und liegt einem vor allem sehr viel an der Sicherheit, rechtzeitig an Bord zu sein, sind die Landausflüge der Reedereien eine gute Wahl. Teilweise wird schon an Bord informiert – selbstverständlich auch für Gäste, die eigenständig die Ziele erkunden -, während des Landausfluges wird Wissenswertes zu Land, Leuten und Sehenswertem erzählt, alles ist organisiert, gegebenenfalls ist der Eintritt bezahlt - die Gäste müssen sich um Nichts kümmern, außer zur angegebenen Zeit am angegebenem Ort zu sein. Und sollte man in diesem Fall zu spät vom Ausflug zurückkommen, wartet das Kreuzfahrtschiff auf die Gäste. Ein weiterer, häufig vernachlässigter Vorteil ist, dass über die Reedereien neuerdings immer öfter außergewöhnliche Ausflüge angeboten werden, die man schwierig auf eigene Faust in der kurzen Zeit organisieren kann: spezielle Kinderausflüge wie eine Rallye in Tallinn von TUI Cruises, ein Graffiti-Workshop in der Bronx von Aida Cruises, ein Personal Shopper im Kaufhaus „Macy's” von Cunard, sogar außerhalb der Öffnungszeit, - gemeinsames Einkaufen und Kochen, Sportevents oder Flüge sind da schon beinahe normal. Natürlich haben die von den Reedereien organisierten Landausflüge auch Nachteile. Sie sind naturgemäß teurer, als wenn man das gleiche Programm auf eigene Faust durchführt. Die Gruppen sind in der Regel groß und es fehlt die Möglichkeit, die Tour individuell zu gestalten (Es gibt Abweichungen je nach gebuchtem Ausflug. So gibt es natürlich auch Ausflüge in kleineren Gruppen so besonderen Aktivitäten wie z.B. Kayak fahren. Und auch individuelle Ausflüge sind möglich – so bietet bspw. NCL an ein Wagen mit eigenem Fahrer und Guide zu buchen, was allerdings recht kostenintensiv ist.). Und sollte man auf einem Kreuzfahrtschiff einer internationalen Rederei reisen, finden deutschsprachige Landausflüge oft nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl statt.

Auf eigene Faust geplante und durchgeführte Landausflüge sind selbstverständlich durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Mietwagen, hop-on-hop-off-Busse oder das Erkunden einer Stadt zu Fuß preiswerter. Allerdings muss man sich dafür vorbeireiten, um nicht zu viel Zeit zu verlieren und vor allem, um rechtzeitig wieder an Bord sein zu können, da Kreuzfahrtschiffe auf Gäste, die individuell unterwegs sind, nicht warten. Ebenfalls eine gute Vorbereitung erfordert die Planung des Ausfluges: was möchte man sehen – inklusive Hintergrundinformationen über Sehenswürdigkeiten, Natur oder Ähnliches -, wie sind gegebenenfalls die Öffnungszeiten, je nach Destination auch die Sicherheitslage, braucht man ein Visum, wie ist die beste Route, um möglichst viel möglichst stressfrei zu sehen, und wie kommt man dorthin. Zusätzlich muss man Reiseführer und Karten auf den Landausflug mitnehmen. Dafür erkundet man aber das Ziel ohne Gruppe, sehr viel individueller, abgestimmt auf die eigenen Interessen und Vorlieben und kann sogar spontan alle Pläne über den Haufen werfen, ganz gleich, ob aus Wettergründen oder weil einem etwas besonders gut oder gar nicht gefällt.

Sollte einem weder die eine noch die andere Variante zusagen, gibt es in vielen Häfen neben den von den Reedereien oder auf eigene Faust individuell organisierten Landausflügen Ausflüge, die man bei einem privaten Anbieter vor Ort oder bei Buchungsportalen im Internet buchen kann. Diese stellen quasi einen Mittelweg dar. Je nach Tour liegen sie preislich meist zwischen von den Reedereien beziehungsweise selbst organisierten Landausflügen. Auch die Gruppengröße liegt meist zwischen diesen beiden Varianten, wobei man – für einen entsprechenden Preis - selbstverständlich auch Privatausflüge buchen kann. Während bei letzterem das Programm meist den individuellen Vorstellungen angepasst werden kann, sind ansonsten die Routen der Ausflüge vorgegeben, Individualität gibt es auch hier nicht. Aber der Transport – heute in der Regel sogar ab und bis zum Hafen – ist geplant, die Eintrittskarten und sonstiges sind organisiert und ein lokaler, teilweise auch deutschsprachiger Guide informiert über Sehenswürdigkeiten, Land und Leute – die eigene Vorbereitung kann sich auf das Finden des Anbieters und das Heraussuchen des passenden Landausfluges beschränken. Im Vergleich zu den über die Reederei gebuchten, organisierten Landausflügen haben Ausflüge privater Anbieter jedoch drei Nachteile. Sollten die Ausflüge, die meist vorher bezahlt werden müssen, nicht gefallen, kann man sich logischerweise nicht an die Reederei wenden. Und sollte man zu spät vom Ausflug zurückkehren, hat wie bei individuell unternommenen Touren das Kreuzfahrtschiff unter Umständen schon abgelegt und man muss auf eigene Kosten hinterherreisen. Ein weiterer Punkt, den Sie bei der Wahl berücksichtigen sollten, sind unvorhergesehene Routenänderungen. So kann z.B. aufgrund der Wetterlage die Liegezeit im Hafen oder auch mal die Hafenreihenfolge geändert werden. Hat man dann einen Ausflug über einen lokalen Anbieter vor Ort gebucht, bringt das meist viel Aufwand im Vorhinein ein, da dieser informiert und der Ausflug umorganisiert oder storniert werden muss (nicht zu vernachlässigen ist der damit verbundene Stress und die ggf. anfallenden Telefon/Internetkosten). Bitte lesen Sie deshalb, sollten Sie den letzten Weg der Ausflugsbuchung wählen, sehr genau die Buchungsbedingungen und prüfen, ob diese unvorhergesehenen Ereignisse abgedeckt sind.

Wahrscheinlich werden Sie nach dem Lesen dieses Blogbeitrages verstehen, warum wir keine eindeutigen Empfehlungen geben. Man kann es nicht. Je nach persönlichen Vorlieben, der zur Verfügung stehenden Zeit – und Lust – zur Vorbereitung, dem Angebot, der Reisekasse, dem Bedürfnis nach Sicherheit und selbstverständlich dem jeweiligen Hafen unterscheiden sich die Empfehlungen…

Kreuzfahrten suchen:

Weitere Kreuzfahrtsuchen

Social Media

    Kundenservice

    Tel. 04103 - 70 195 70
    Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine Email an kreuzfahrten@rivers2oceans.de oder fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.
    persönliches Angebot

    Newsletter

    Aktuelle Angebote immer sofort per Newsletter erhalten

    * Pflichtangaben

    Gründe für uns

    Persönliche Beratung

    Top Kundenservice

    Tausende zufriedene Kreuzfahrt-Kunden

    Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten

    Extra günstige Sonderpreise

    +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr