MSC Virtuosa in der Flotte von MSC Cruises angekommen

am Fr 12 Feb 2021 von Kreuzfahrtexperte

Im Rahmen einer traditionellen Flaggenzeremonie hat MSC Cruises die innovative und umweltfreundliche MSC Virtuosa von der Werft übernommen.

Am 1. Februar 2021 fand in Saint Nazaire eine traditionelle Flaggenzeremonie statt - aufgrund von Corona nicht schon Oktober 2020, sondern verzögert sowie klein und privat -, bei der die MSC Virtuosa ihre offizielle Flagge sowie den Segen für Glück auf See erhielt. MSC Cruises Executive Chairman Pierfrancesco Vago betonte, dass die „Auslieferung der MSC Virtuosa in einer für unsere Branche so herausfordernden Zeit symbolisiert, wie wir als Familienunternehmen weiterhin langfristig denken und unsere Zukunft aufbauen". MSC Virtuosa, Schwesterschiff der MSC Grandiosa, ist eines von zwei Schiffen der Meraviglia-Plus-Klasse, die 2021 vom Stapel laufen sollen.

Des Weiteren führte Pierfrancesco Vago aus, das Ziel von MSC Cruises sei „einige der innovativsten Schiffe der Welt im Bereich Umweltfreundlichkeit zu bauen, die ausschließlich mit der modernsten verfügbaren Technologie auf See ausgestattet sind. Genauso wichtig ist, dass wir mit jedem neuen Schiff bisher Dagewesenes hinter uns lassen und unser Produktangebot mit neuen und einzigartigen Erlebnissen für unsere Gäste erneuern.“
Diesem Ziel entsprechend ist der Antrieb MSC Virtuosas mit hybriden Abgasreinigungssystemen (EGCS) und hochmodernen selektiven katalytischen Reduktionssystemen (SCR Katalysatoren) ausgestattet. Außerdem hat sie Abwasseraufbereitungsanlagen, einen Landstromanschluss sowie ein Unterwasserlärm-Managementsystem an Bord. Wenig überraschend wurde MSC Virtuosa deswegen vom Bureau Veritas im Bereich Umweltschutz für innovative Aspekte ausgezeichnet. Als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt erhielt sie zudem vom Bureau Veritas das BIORISK-Siegel für die Minimierung von Infektionsrisiken.

Auch im Bereich Bordleben gibt es auf MSC Virtuosa mehrere Weiterentwicklungen und Neuerungen. Durch 16 zusätzliche Meter hat die MSC Virtuosa auf 19, nach berühmten Komponisten benannten Decks mehr Platz für Kabinen, öffentliche Bereiche, neue Bars und Restaurants. Die 2440 Kabinen werden in 12 verschiedene Typen unterteilt; so gibt es 190 Familienkabinen, die zu Super Family-Kabinen für bis zu sechs Personen oder Super Family Plus für bis zu 12 Personen verbunden werden können. Wie alle Schiffe der Meraviglia-Plus-Klasse hat auch die MSC Virtuosa eine einzigartige 91,8 Meter lange Promenade mit einem atemberaubenden LED-Himmel über zwei Decks mit Boutiquen – mit insgesamt 1168 Quadratmeter Verkaufsfläche -, Restaurants und Bars, die abends zudem Musik und Unterhaltung bietet. 5 Pools, einer davon mit Glasschiebedach, das Theater, ein Hochseilgarten mit einer 80 Meter langen und über das Wasser ragenden Seilrutsche sind nur Beispiele für die Unterhaltung auf MSC Virtuosa. Im Restaurantbereich gibt es nun zwei neue Angebote mit beliebter internationaler Länderküche; das Barangebot wurde durch den weltweit ersten humanoiden Barkeeper auf See erweitert.

Die MSC Virtuosa soll am 16. April 2021 mit vier unterschiedlichen Routen im Mittelmeer in die Sommersaison 2021 starten. Ab 08. Mai 2021 geht es dann vom Heimathafen Kiel aus zum einen in die norwegische Fjorde und zum anderen auf klassische Ostsee Kreuzfahrten. Ende November 2021 geht es für die Wintersaison 2021/22 der MSC Virtuosa nach Dubai für einwöchige Emirate Kreuzfahrten.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr