MSC Group baut ihr Angebot weiter aus – und diesmal in eine ganz andere Richtung

am Di 13 Jul 2021 von Kreuzfahrtexperte

Die MSC Group will ganz neue Kreuzfahrterlebnisse anbieten und schafft eine neue Kreuzfahrtmarke für Luxusreisende, Explora Journeys, für die ab 2023 der Neubau Explora I in See stechen soll.

Die neue Kreuzfahrtmarke für Luxusreisende, Explora Journeys

Der Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group und von MSC Cruises Pierfrancesco Vago sowie auch die MSC Group haben eine lange Marinetradition. Doch daneben haben sie immer auch Träume für die Zukunft. Für Pierfrancesco Vago ist einer der „Aufbau einer Luxusmarke, die das Kreuzfahrterlebnis neu definiert und eine eigene Kategorie schafft(…). Inspiriert von unseren persönlichen Reisewünschen, wird Explora Journeys ein Zufluchtsort sein, wo Gäste sich entspannen, Erinnerungen schaffen und die Zeit auf See mit ihren Liebsten genießen. Denn Zeit ist heutzutage der ultimative Luxus." Für diese Luxusmarke der MSC Group kreierte Alexa Aponte-Vago, CFO der MSC Group, ein von einem Mandala inspiriertes Logo, das für eine Reise zu persönlicher Entdeckung und Entfaltung steht und mit seinen Illustrationen unter anderem auf Bescheidenheit, die Verbindung zum europäischen Erbe und das Meer weist.

Nun fand auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone die alte maritime Tradition des Stahlschnitts des ersten Schiffes statt, Baubeginn der Explora I, die ab 2023 für Explora Journeys unterwegs sein soll. Drei weitere Luxuskreuzfahrtschiffe sollen 2024, 2025 und 2026 fertiggestellt werden

Die Explora I, erstes Luxusschiff von Explora Journeys

Wie schon bei MSC Cruises in den vergangenen Jahren sollen auch bei Explora Journeys aus „besondere(r) Verbundenheit, Leidenschaft und tiefen Respekt“ zum und vor dem Meer und für kommende Generationen neueste Schiffstechnologien genutzt werden. Die neuen, umweltfreundlichen Technologien sollen zudem so geplant werden, dass sie in Zukunft an alternative Energielösungen angepasst werden können. Deswegen werden die Explora I und ihre Schwesterschiffe nicht nur mit neuesten selektiven, katalytischen Reduktionssystemen (SCR-Katalysatoren), die die Stickoxidemissionen (NOx) um 90 Prozent reduzieren können, ausgestattet und sind für Landstromversorgung geeignet, durch die die CO2-Emissionen während der Liegezeit im Hafen gesenkt werden, sondern es wird Vorkehrungen für Batteriespeicher, die eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglichen, geben. Weitere Umweltschutzmaßnahmen beinhalten die Reduzierung von Unterwassergeräuschen sowie den Verzicht auf Einwegplastik an Bord der Schiffe und bei Landausflügen.
Nach Aussage von Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, wurde Explora Journeys „für Gäste entwickelt, die länger bleiben, später abreisen und mehr erleben möchten". Aus diesem Grund wurden nicht nur intensive Gespräche mit Luxus-Spezialisten geführt und Zielgruppen definiert, sondern auch mehrere Studien in Auftrag gegeben, „um das perfekte Schiff für unsere Gäste zu entwerfen“, so dass Explora Journeys „das klassische Kreuzfahrterlebnis für die nächste Generation von Luxusreisenden neu“ erfinden kann.
Selbstverständlich werden Service und Annehmlichkeiten auf höchstem Niveau geboten, nicht nur durch ein Gast-Crew-Verhältnis von 1,25:1 und dem Design der Explora I, das mit weltweit führenden Designern für Superyachten und Luxusgastronomie entwickelt wurde und bei dem sich auf vierzehn Decks ruhige und gesellige Bereiche abwechseln, so dass Entspannung sofort, überall und nicht nur mit zusätzlichen Kosten möglich ist.
An Bord der Explora I wird es 461 Suiten geben, die mit einer minimalen Größe von 35 Quadratmetern zu den geräumigsten Kabinen auf Luxuskreuzfahrtschiffen dieser Kategorie gehören. Besonders schön wird der Ausblick auf das Meer durch private Balkone und raumhohe Fenster.

Neun verschiedene Restaurants bieten kulinarische Highlights aus aller Welt mit flexiblen Essenszeiten. Grundsätzlich wird Wert auf gesunde Zutaten, Nachhaltigkeit und lokale Partner gelegt. Es wird zudem verschiedene Bars und Lounges geben, die über Innen- und Außenbereiche verfügen.

Weiterhin sollen die Außendecks der Explora I mit mehr als 2500 Quadratmetern großzügig werden und es dort verschiedene Innen- und Außen-Whirlpools, 64 exklusive Cabanas und drei Außenpools geben; ein vierter Pool wird ein flexibles Glasdach erhalten und so bei jedem Wetter nutzbar sein. Der Fitness- und Wellnessbereich wird in geräumigen Innen- und Außenbereichen mit modernsten Fitnessgeräten, Gruppen-Kursen und Personal Training beziehungsweise maßgeschneiderten Wellness-Erlebnissen für Entspannung sorgen.

Luxuskreuzfahrten mit Explora I

Ab 2023 können Gäste mit Explora I Ziele abseits ausgetretener Pfade erkunden. Unübliche Ankunfts- und Abfahrtszeiten und Übernacht-Aufenthalte sollen für ungewöhnliche und unvergessliche Erlebnisse in bekannten und unbekannten Gegenden der Welt – von Saint Tropez und Reykvavik bis Kastellorizo und den Lofoten - auch in weniger frequentierten Häfen sorgen. Buchbar werden die Schiffsreisen von Explora Journeys ab Herbst 2021 sein.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr