Überraschend und traurig - die „Weiße Lady“ verlässt Phoenix Reisen

am Fr 20 Nov 2020 von Kreuzfahrtexperte

Erschwingliche Phoenix Reisen auf wunderschönen Routen – dafür stand die sehr beliebte MS Albatros. Jetzt wird sie verkauft…

1973 wurde die heutige Albatros für die Royal Viking Line in Finnland gebaut. Mit 177,70 Metern Länge, einer Passagierzahl von circa 550 und Besonderheiten der damaligen Zeit wie überproportional viele Suiten, ein doppelstöckiger Kino-/Theatersaal – den es bis heute gibt -, ein oben liegendes Restaurant mit großen Aussichtsfenstern sowie eine verglaste Lounge oberhalb der Brücke - die heutige Karibik-Lounge – war das Schiff schon damals beliebt. Nach diversen Eigentümerwechseln fuhr die regelmäßig modernisierte MS Albatros seit 2004 für Phoenix Reisen und galt als klassischen Ozeanliner mit ungezwungener Atmosphäre. Aus diesem Grund und wegen der wunderbaren Routen - im Frühjahr und Sommer meist Nordeuropa, im Herbst in der Regel Mittelmeer und Schwarzes Meer sowie im Winter eine Weltreise oder exotischere Ziele – hatte die MS Albatros viele Stammgäste. Bekannt war sie einem großen Publikum auch wegen der von 2009 bis 2013 und dann wieder ab 2016 an Bord der auch oft „Weiße Lady“ genannten MS Albatros gedrehten TV-Sendung „Verrückt nach Meer“, der Rettung von sechs Fischern etwa 400 Kilometer vor der Küste Tongas während der Weltreise 2017 oder dem Angebot von Phoenix Reisen, im September 2020 obdachlose Flüchtlinge von Lesbos auf MS Albatros unterzubringen.

Umso überraschender kam die Nachricht, dass Phoenix Reisen sich wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie am 20.10.2020 von der „Weißen Lady“ trennen und nicht wie erhofft ihren 50. Geburtstag mit vielen Jubiläumsreisen und Events feiern wird. Phoenix Reisen betont, dass ihnen der Schritt sehr schwer gefallen sei, man aber die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens im Auge behalten müsse. Da dem Reiseveranstalter bewusst ist, dass viele Stammgäste sehr traurig sein werden, weist Phoenix Reisen darauf hin, dass MS Albatros – natürlich nach Renovierung und unter neuem Namen – in Ägypten als Hotelschiff eingesetzt wird- und dass die „Weiße Lady“ dann tatsächlich immer noch bei Phoenix Reisen buchbar sein wird.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr