„Aufhübschen“ der Mein Schiff4 im Februar 2020

am Fr 24 Jan 2020 von Kreuzfahrtexperte
object(stdClass)#7 (33) { ["nid"]=> string(3) "271" ["type"]=> string(4) "blog" ["language"]=> string(2) "de" ["uid"]=> string(1) "2" ["status"]=> string(1) "1" ["created"]=> string(10) "1579864155" ["changed"]=> string(10) "1579864354" ["comment"]=> string(1) "0" ["promote"]=> string(1) "0" ["moderate"]=> string(1) "0" ["sticky"]=> string(1) "0" ["tnid"]=> string(1) "0" ["translate"]=> string(1) "0" ["vid"]=> string(3) "271" ["revision_uid"]=> string(1) "2" ["title"]=> string(51) "„Aufhübschen“ der Mein Schiff4 im Februar 2020" ["body"]=> string(4019) "

Seit 2015 ist Mein Schiff 4 für TUI Cruises rund um die Welt im Einsatz. Da wird es Zeit für ein Facelifting in mehreren öffentlichen Bereichen.

Kreuzfahrtschiffe werden kontinuierlich in Schuss gehalten, zum Beispiel durch Malerarbeiten oder auch mal ein paar neue Möbel. Von Zeit zu Zeit ist es dann Zeit für kleinere oder größere Renovierungs- und/oder Umbauarbeiten, die einen Werftaufenthalt erfordern. Vom 3. bis zum 14. Februar 2020 schickt TUI Cruises die 2015 in Dienst gestellte Mein Schiff 4 für einige Umbaumaßnahmen ins Trockendock nach Marseille. Bei allen Modernisierungsmaßnahmen, die diverse Decks betreffen, werden warme Erdtöne und viele Holz eingesetzt. Übrigens erhalten 2020 Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 Landstromanschlüsse.

Auf Deck 3 wird der Bereich der Rezeption erneuert: Wände, Teppiche und Möbel sollen in naturbelassenen Grün- und Brauntönen gestaltet werden. Außerdem werden ein Bücherei-Bereich sowie, in Kooperation mit Rauch, eine Saftbar integriert.

Die meisten Änderungen betreffen Deck 4 und 5. Im Loungebereich der Waterkant Bar auf Deck 4 wird sich zukünftig ein Verkaufsschalter der Reiseberater befinden. Im Landausflugsbereich werden die Raumtrenner entfernt und dadurch sowie durch zwei große lange statt einzelne kleine Selbstbuchungscounter, bequeme Möbel, natürliche warme Farben und Pflanzen wird ein offener, einladender, gemütlicher Bereich entstehen. Als besonderes Extra für die Präsentation besonderer Ausflüge werden zudem eine VR-Brille und ein Projektor installiert. Weiterhin werden die Teens Lounge und der Spielplatz auf Deck 4 verbunden, auch wenn man sie auch in Zukunft in Hochzeiten oder für Workshops noch trennen kann, und mit neuer Wandgestaltung, neuen Möbeln und einem neuen Teppich ausgestattet. In der Café Lounge auf Deck 4 am Heck wird das grelle Grün durch das neue, natürliche Farbkonzept ersetzt und soll zukünftig, auch durch die neuen Möbel, Raumtrenner, Leuchten und Wandkunststücke von Juniqe an ein gemütliches französisches Bistro erinnern.

Auf Deck 5 soll das Hanami durch ein neues Farb- und Lichtkonzept, einen Teppich sowie einen Raumteiler zum Gang gemütlicher werden. Beim Sushi-Counter wird neben einer Designänderung die Theke am Fenster entfernt und durch Sitzplätze ersetzt, so dass auch hier mehr Gemütlichkeit entsteht. Komplett neu gestaltet wird die große Freiheit auf Deck 5. Die Diamant Bar wird nicht mehr in kaltem Blau erstrahlen, sondern in warmes Grün-Braun getaucht. Zudem erhält sie neue Weinkühlschränke, gemütliche Sitzgruppen und Origami-Wände. Das Restaurant La Spezia, das das Gourmet-Restaurant Richards zunächst mit altem Design ersetzte, erhält nun ebenfalls neue Farben, ein neues Lichtkonzept, neue Möbel, einen Holzboden statt Teppich und einen Raumtrenner zur Diamant Bar.

Das Design des Innenpools auf Deck 12 wird sich durch neue Fliesen, dekorative Wandelemente, zusätzliche Loungemöbel sowie Pflanzen, Licht und bunte Farbakzente in den Sitzbereichen vom früheren Schwimmbadcharakter wegbewegen.

Auf Deck 15 werden die Entspannungslogen nicht nur mit neuen Möbeln, Sonnenschutz sowie einer ohne Stromanschluss kühlenden Kühlbox ausgestattet, sondern auch vom Blick auf den Pool weg seitlich auf Deck 15 neu positioniert. Dadurch erhält das X-Sonnendeck mehr Platz und nicht nur neue Farben, neue Materialien und neue Möbel, sondern auch einen integrierten Dusch-Bereich mit zwei warmen und zwei kalten Duschen, eine Getränkestation sowie Relax-Insel.

Über diese sich gut anhörenden Umbau- und Modernisierungsmaßnehmen dürfen sich am 14. Februar die ersten Gäste freuen, die in Palma de Mallorca an Bord gehen.

Selbst Lust bekommen, die Mein Schiff4 im neuen Gewand zu sehen? Angebote für Ihre eigene Mein Schiff4 Kreuzfahrt finden Sie hier.

" ["log"]=> string(0) "" ["revision_timestamp"]=> string(10) "1579864354" ["format"]=> string(1) "2" ["name"]=> string(17) "Kreuzfahrtexperte" ["picture"]=> string(0) "" ["data"]=> string(72) "a:1:{s:13:"form_build_id";s:37:"form-065d6a28e32a52b61feabe721d38fb4c";}" ["field_blogbild"]=> array(1) { [0]=> array(3) { ["fid"]=> string(3) "990" ["list"]=> string(1) "1" ["data"]=> string(86) "a:2:{s:5:"title";s:43:"Mein Schiff4 von TUI Cruises wird renoviert";s:3:"alt";s:0:"";}" } } ["field_gallerie"]=> array(10) { [0]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [1]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [2]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [3]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [4]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [5]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [6]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [7]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [8]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } [9]=> array(3) { ["fid"]=> NULL ["list"]=> NULL ["data"]=> NULL } } ["path"]=> string(43) "blog/TUI-Cruises-renoviert-Mein-Schiff4.htm" ["taxonomy"]=> array(1) { [4]=> object(stdClass)#14 (6) { ["tid"]=> string(1) "4" ["vid"]=> string(1) "2" ["name"]=> string(17) "Schiffsreise News" ["description"]=> string(0) "" ["weight"]=> string(1) "0" ["v_weight_unused"]=> string(1) "0" } } ["page_title"]=> bool(false) ["nodewords"]=> array(32) { ["abstract"]=> array(1) { ["value"]=> string(235) "TUI Cruises schickt die Mein Schiff4 im Februar diesen Jahres zum Facelifting in die Werft. Was geändert wird und auf was sich die Gäste auf Mein Schiff4 Kreuzfahrt ab Mitte Februar freuen dürfen, haben wir für Sie zusammengefasst." } ["canonical"]=> array(2) { ["value"]=> string(0) "" ["hide"]=> int(0) } ["copyright"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["description"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["fb:admins"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["fb:app_id"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["keywords"]=> array(1) { ["value"]=> string(133) "Mein Schiff4 Renovierung, Mein Schiff4 Umbau, Mein Schiff4 Kreuzfahrt, Mein Schiff4 Schiffsreise, TUI Cruises Renovierung Mein Schiff" } ["og:country-name"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:description"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:email"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:fax_number"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:image"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:latitude"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:locality"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:longitude"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:phone_number"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:postal-code"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:region"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:street-address"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:title"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:type"]=> array(1) { ["value"]=> string(7) "website" } ["og:url"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:height"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:type"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["og:video:width"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["original-source"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["page_title"]=> array(3) { ["value"]=> string(29) "Mein Schiff4 Renovierung 2020" ["append"]=> int(1) ["divider"]=> string(3) " | " } ["revisit-after"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["robots"]=> array(2) { ["value"]=> array(8) { ["index"]=> int(0) ["noindex"]=> int(0) ["follow"]=> int(0) ["nofollow"]=> int(0) ["noarchive"]=> int(0) ["noodp"]=> int(0) ["nosnippet"]=> int(0) ["noydir"]=> int(0) } ["use_default"]=> int(0) } ["standout"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } ["syndication-source"]=> array(1) { ["value"]=> string(0) "" } } ["build_mode"]=> int(0) ["readmore"]=> bool(true) ["content"]=> array(9) { ["body"]=> array(5) { ["#value"]=> string(4019) "

Seit 2015 ist Mein Schiff 4 für TUI Cruises rund um die Welt im Einsatz. Da wird es Zeit für ein Facelifting in mehreren öffentlichen Bereichen.

Kreuzfahrtschiffe werden kontinuierlich in Schuss gehalten, zum Beispiel durch Malerarbeiten oder auch mal ein paar neue Möbel. Von Zeit zu Zeit ist es dann Zeit für kleinere oder größere Renovierungs- und/oder Umbauarbeiten, die einen Werftaufenthalt erfordern. Vom 3. bis zum 14. Februar 2020 schickt TUI Cruises die 2015 in Dienst gestellte Mein Schiff 4 für einige Umbaumaßnahmen ins Trockendock nach Marseille. Bei allen Modernisierungsmaßnahmen, die diverse Decks betreffen, werden warme Erdtöne und viele Holz eingesetzt. Übrigens erhalten 2020 Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 Landstromanschlüsse.

Auf Deck 3 wird der Bereich der Rezeption erneuert: Wände, Teppiche und Möbel sollen in naturbelassenen Grün- und Brauntönen gestaltet werden. Außerdem werden ein Bücherei-Bereich sowie, in Kooperation mit Rauch, eine Saftbar integriert.

Die meisten Änderungen betreffen Deck 4 und 5. Im Loungebereich der Waterkant Bar auf Deck 4 wird sich zukünftig ein Verkaufsschalter der Reiseberater befinden. Im Landausflugsbereich werden die Raumtrenner entfernt und dadurch sowie durch zwei große lange statt einzelne kleine Selbstbuchungscounter, bequeme Möbel, natürliche warme Farben und Pflanzen wird ein offener, einladender, gemütlicher Bereich entstehen. Als besonderes Extra für die Präsentation besonderer Ausflüge werden zudem eine VR-Brille und ein Projektor installiert. Weiterhin werden die Teens Lounge und der Spielplatz auf Deck 4 verbunden, auch wenn man sie auch in Zukunft in Hochzeiten oder für Workshops noch trennen kann, und mit neuer Wandgestaltung, neuen Möbeln und einem neuen Teppich ausgestattet. In der Café Lounge auf Deck 4 am Heck wird das grelle Grün durch das neue, natürliche Farbkonzept ersetzt und soll zukünftig, auch durch die neuen Möbel, Raumtrenner, Leuchten und Wandkunststücke von Juniqe an ein gemütliches französisches Bistro erinnern.

Auf Deck 5 soll das Hanami durch ein neues Farb- und Lichtkonzept, einen Teppich sowie einen Raumteiler zum Gang gemütlicher werden. Beim Sushi-Counter wird neben einer Designänderung die Theke am Fenster entfernt und durch Sitzplätze ersetzt, so dass auch hier mehr Gemütlichkeit entsteht. Komplett neu gestaltet wird die große Freiheit auf Deck 5. Die Diamant Bar wird nicht mehr in kaltem Blau erstrahlen, sondern in warmes Grün-Braun getaucht. Zudem erhält sie neue Weinkühlschränke, gemütliche Sitzgruppen und Origami-Wände. Das Restaurant La Spezia, das das Gourmet-Restaurant Richards zunächst mit altem Design ersetzte, erhält nun ebenfalls neue Farben, ein neues Lichtkonzept, neue Möbel, einen Holzboden statt Teppich und einen Raumtrenner zur Diamant Bar.

Das Design des Innenpools auf Deck 12 wird sich durch neue Fliesen, dekorative Wandelemente, zusätzliche Loungemöbel sowie Pflanzen, Licht und bunte Farbakzente in den Sitzbereichen vom früheren Schwimmbadcharakter wegbewegen.

Auf Deck 15 werden die Entspannungslogen nicht nur mit neuen Möbeln, Sonnenschutz sowie einer ohne Stromanschluss kühlenden Kühlbox ausgestattet, sondern auch vom Blick auf den Pool weg seitlich auf Deck 15 neu positioniert. Dadurch erhält das X-Sonnendeck mehr Platz und nicht nur neue Farben, neue Materialien und neue Möbel, sondern auch einen integrierten Dusch-Bereich mit zwei warmen und zwei kalten Duschen, eine Getränkestation sowie Relax-Insel.

Über diese sich gut anhörenden Umbau- und Modernisierungsmaßnehmen dürfen sich am 14. Februar die ersten Gäste freuen, die in Palma de Mallorca an Bord gehen.

Selbst Lust bekommen, die Mein Schiff4 im neuen Gewand zu sehen? Angebote für Ihre eigene Mein Schiff4 Kreuzfahrt finden Sie hier.

" ["#weight"]=> string(1) "0" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#pre_render"]=> array(1) { [0]=> string(27) "content_alter_extra_weights" } ["#content_extra_fields"]=> array(11) { ["title"]=> array(3) { ["label"]=> string(5) "Titel" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-5" } ["body_field"]=> array(4) { ["label"]=> string(11) "Textkörper" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(1) "0" ["view"]=> string(4) "body" } ["revision_information"]=> array(3) { ["label"]=> string(19) "Versionsinformation" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "20" } ["author"]=> array(3) { ["label"]=> string(23) "Informationen zum Autor" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "20" } ["options"]=> array(3) { ["label"]=> string(31) "Veröffentlichungseinstellungen" ["description"]=> string(28) "Formular des Beitrag-Moduls." ["weight"]=> string(2) "25" } ["menu"]=> array(3) { ["label"]=> string(18) "Menüeinstellungen" ["description"]=> string(26) "Formular des Menü-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-2" } ["taxonomy"]=> array(3) { ["label"]=> string(9) "Taxonomie" ["description"]=> string(30) "Formular des Taxonomie-Moduls." ["weight"]=> string(2) "-3" } ["path"]=> array(3) { ["label"]=> string(17) "Pfadeinstellungen" ["description"]=> string(25) "Formular des Path-Moduls." ["weight"]=> string(2) "30" } ["xmlsitemap"]=> array(3) { ["label"]=> string(11) "XML sitemap" ["description"]=> string(26) "XML-Sitemap Modul Formular" ["weight"]=> string(2) "30" } ["path_redirect"]=> array(3) { ["label"]=> string(15) "URL-Umleitungen" ["description"]=> string(28) "Path redirect module listing" ["weight"]=> string(2) "30" } ["nodewords"]=> array(3) { ["label"]=> string(9) "Meta-Tags" ["description"]=> string(21) "Meta-Tags Feldgruppe." ["weight"]=> string(2) "10" } } ["field_blogbild"]=> array(9) { ["field"]=> array(17) { ["#type"]=> string(13) "content_field" ["#title"]=> string(12) "Beitragsbild" ["#field_name"]=> string(14) "field_blogbild" ["#access"]=> bool(true) ["#label_display"]=> string(6) "hidden" ["#node"]=> *RECURSION* ["#teaser"]=> bool(false) ["#page"]=> bool(true) ["#context"]=> string(4) "full" ["#single"]=> bool(true) ["items"]=> array(3) { ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#description"]=> NULL ["#attributes"]=> array(0) { } ["#required"]=> bool(false) ["#tree"]=> bool(false) ["#parents"]=> array(0) { } ["#printed"]=> bool(true) } ["#weight"]=> string(2) "31" ["#post_render"]=> array(1) { [0]=> string(33) "content_field_wrapper_post_render" } ["#field_name"]=> string(14) "field_blogbild" ["#type_name"]=> string(4) "blog" ["#context"]=> string(4) "full" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["field_gallerie"]=> array(9) { ["field"]=> array(17) { ["#type"]=> string(13) "content_field" ["#title"]=> string(8) "Gallerie" ["#field_name"]=> string(14) "field_gallerie" ["#access"]=> bool(true) ["#label_display"]=> string(6) "hidden" ["#node"]=> *RECURSION* ["#teaser"]=> bool(false) ["#page"]=> bool(true) ["#context"]=> string(4) "full" ["#single"]=> bool(true) ["items"]=> array(3) { ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#description"]=> NULL ["#attributes"]=> array(0) { } ["#required"]=> bool(false) ["#tree"]=> bool(false) ["#parents"]=> array(0) { } ["#printed"]=> bool(true) } ["#weight"]=> string(2) "32" ["#post_render"]=> array(1) { [0]=> string(33) "content_field_wrapper_post_render" } ["#field_name"]=> string(14) "field_gallerie" ["#type_name"]=> string(4) "blog" ["#context"]=> string(4) "full" ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#printed"]=> bool(true) } ["#title"]=> NULL ["#description"]=> NULL ["#children"]=> string(4019) "

Seit 2015 ist Mein Schiff 4 für TUI Cruises rund um die Welt im Einsatz. Da wird es Zeit für ein Facelifting in mehreren öffentlichen Bereichen.

Kreuzfahrtschiffe werden kontinuierlich in Schuss gehalten, zum Beispiel durch Malerarbeiten oder auch mal ein paar neue Möbel. Von Zeit zu Zeit ist es dann Zeit für kleinere oder größere Renovierungs- und/oder Umbauarbeiten, die einen Werftaufenthalt erfordern. Vom 3. bis zum 14. Februar 2020 schickt TUI Cruises die 2015 in Dienst gestellte Mein Schiff 4 für einige Umbaumaßnahmen ins Trockendock nach Marseille. Bei allen Modernisierungsmaßnahmen, die diverse Decks betreffen, werden warme Erdtöne und viele Holz eingesetzt. Übrigens erhalten 2020 Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 Landstromanschlüsse.

Auf Deck 3 wird der Bereich der Rezeption erneuert: Wände, Teppiche und Möbel sollen in naturbelassenen Grün- und Brauntönen gestaltet werden. Außerdem werden ein Bücherei-Bereich sowie, in Kooperation mit Rauch, eine Saftbar integriert.

Die meisten Änderungen betreffen Deck 4 und 5. Im Loungebereich der Waterkant Bar auf Deck 4 wird sich zukünftig ein Verkaufsschalter der Reiseberater befinden. Im Landausflugsbereich werden die Raumtrenner entfernt und dadurch sowie durch zwei große lange statt einzelne kleine Selbstbuchungscounter, bequeme Möbel, natürliche warme Farben und Pflanzen wird ein offener, einladender, gemütlicher Bereich entstehen. Als besonderes Extra für die Präsentation besonderer Ausflüge werden zudem eine VR-Brille und ein Projektor installiert. Weiterhin werden die Teens Lounge und der Spielplatz auf Deck 4 verbunden, auch wenn man sie auch in Zukunft in Hochzeiten oder für Workshops noch trennen kann, und mit neuer Wandgestaltung, neuen Möbeln und einem neuen Teppich ausgestattet. In der Café Lounge auf Deck 4 am Heck wird das grelle Grün durch das neue, natürliche Farbkonzept ersetzt und soll zukünftig, auch durch die neuen Möbel, Raumtrenner, Leuchten und Wandkunststücke von Juniqe an ein gemütliches französisches Bistro erinnern.

Auf Deck 5 soll das Hanami durch ein neues Farb- und Lichtkonzept, einen Teppich sowie einen Raumteiler zum Gang gemütlicher werden. Beim Sushi-Counter wird neben einer Designänderung die Theke am Fenster entfernt und durch Sitzplätze ersetzt, so dass auch hier mehr Gemütlichkeit entsteht. Komplett neu gestaltet wird die große Freiheit auf Deck 5. Die Diamant Bar wird nicht mehr in kaltem Blau erstrahlen, sondern in warmes Grün-Braun getaucht. Zudem erhält sie neue Weinkühlschränke, gemütliche Sitzgruppen und Origami-Wände. Das Restaurant La Spezia, das das Gourmet-Restaurant Richards zunächst mit altem Design ersetzte, erhält nun ebenfalls neue Farben, ein neues Lichtkonzept, neue Möbel, einen Holzboden statt Teppich und einen Raumtrenner zur Diamant Bar.

Das Design des Innenpools auf Deck 12 wird sich durch neue Fliesen, dekorative Wandelemente, zusätzliche Loungemöbel sowie Pflanzen, Licht und bunte Farbakzente in den Sitzbereichen vom früheren Schwimmbadcharakter wegbewegen.

Auf Deck 15 werden die Entspannungslogen nicht nur mit neuen Möbeln, Sonnenschutz sowie einer ohne Stromanschluss kühlenden Kühlbox ausgestattet, sondern auch vom Blick auf den Pool weg seitlich auf Deck 15 neu positioniert. Dadurch erhält das X-Sonnendeck mehr Platz und nicht nur neue Farben, neue Materialien und neue Möbel, sondern auch einen integrierten Dusch-Bereich mit zwei warmen und zwei kalten Duschen, eine Getränkestation sowie Relax-Insel.

Über diese sich gut anhörenden Umbau- und Modernisierungsmaßnehmen dürfen sich am 14. Februar die ersten Gäste freuen, die in Palma de Mallorca an Bord gehen.

Selbst Lust bekommen, die Mein Schiff4 im neuen Gewand zu sehen? Angebote für Ihre eigene Mein Schiff4 Kreuzfahrt finden Sie hier.

" ["#printed"]=> bool(true) } ["links"]=> array(1) { ["blog_usernames_blog"]=> array(3) { ["title"]=> string(26) "Blog von Kreuzfahrtexperte" ["href"]=> string(6) "blog/2" ["attributes"]=> array(1) { ["title"]=> string(50) "Neueste Blogeinträge von Kreuzfahrtexperte lesen." } } } } array(8) { ["fid"]=> string(3) "990" ["uid"]=> string(1) "2" ["filename"]=> string(43) "Mein Schiff4 Renovierung TUI Kreuzfahrt.jpg" ["filepath"]=> string(70) "sites/default/files/blog/Mein Schiff4 Renovierung TUI Kreuzfahrt_2.jpg" ["filemime"]=> string(10) "image/jpeg" ["filesize"]=> string(6) "106578" ["status"]=> string(1) "1" ["timestamp"]=> string(10) "1579864227" }

Seit 2015 ist Mein Schiff 4 für TUI Cruises rund um die Welt im Einsatz. Da wird es Zeit für ein Facelifting in mehreren öffentlichen Bereichen.

Kreuzfahrtschiffe werden kontinuierlich in Schuss gehalten, zum Beispiel durch Malerarbeiten oder auch mal ein paar neue Möbel. Von Zeit zu Zeit ist es dann Zeit für kleinere oder größere Renovierungs- und/oder Umbauarbeiten, die einen Werftaufenthalt erfordern. Vom 3. bis zum 14. Februar 2020 schickt TUI Cruises die 2015 in Dienst gestellte Mein Schiff 4 für einige Umbaumaßnahmen ins Trockendock nach Marseille. Bei allen Modernisierungsmaßnahmen, die diverse Decks betreffen, werden warme Erdtöne und viele Holz eingesetzt. Übrigens erhalten 2020 Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 Landstromanschlüsse.

Auf Deck 3 wird der Bereich der Rezeption erneuert: Wände, Teppiche und Möbel sollen in naturbelassenen Grün- und Brauntönen gestaltet werden. Außerdem werden ein Bücherei-Bereich sowie, in Kooperation mit Rauch, eine Saftbar integriert.

Die meisten Änderungen betreffen Deck 4 und 5. Im Loungebereich der Waterkant Bar auf Deck 4 wird sich zukünftig ein Verkaufsschalter der Reiseberater befinden. Im Landausflugsbereich werden die Raumtrenner entfernt und dadurch sowie durch zwei große lange statt einzelne kleine Selbstbuchungscounter, bequeme Möbel, natürliche warme Farben und Pflanzen wird ein offener, einladender, gemütlicher Bereich entstehen. Als besonderes Extra für die Präsentation besonderer Ausflüge werden zudem eine VR-Brille und ein Projektor installiert. Weiterhin werden die Teens Lounge und der Spielplatz auf Deck 4 verbunden, auch wenn man sie auch in Zukunft in Hochzeiten oder für Workshops noch trennen kann, und mit neuer Wandgestaltung, neuen Möbeln und einem neuen Teppich ausgestattet. In der Café Lounge auf Deck 4 am Heck wird das grelle Grün durch das neue, natürliche Farbkonzept ersetzt und soll zukünftig, auch durch die neuen Möbel, Raumtrenner, Leuchten und Wandkunststücke von Juniqe an ein gemütliches französisches Bistro erinnern.

Auf Deck 5 soll das Hanami durch ein neues Farb- und Lichtkonzept, einen Teppich sowie einen Raumteiler zum Gang gemütlicher werden. Beim Sushi-Counter wird neben einer Designänderung die Theke am Fenster entfernt und durch Sitzplätze ersetzt, so dass auch hier mehr Gemütlichkeit entsteht. Komplett neu gestaltet wird die große Freiheit auf Deck 5. Die Diamant Bar wird nicht mehr in kaltem Blau erstrahlen, sondern in warmes Grün-Braun getaucht. Zudem erhält sie neue Weinkühlschränke, gemütliche Sitzgruppen und Origami-Wände. Das Restaurant La Spezia, das das Gourmet-Restaurant Richards zunächst mit altem Design ersetzte, erhält nun ebenfalls neue Farben, ein neues Lichtkonzept, neue Möbel, einen Holzboden statt Teppich und einen Raumtrenner zur Diamant Bar.

Das Design des Innenpools auf Deck 12 wird sich durch neue Fliesen, dekorative Wandelemente, zusätzliche Loungemöbel sowie Pflanzen, Licht und bunte Farbakzente in den Sitzbereichen vom früheren Schwimmbadcharakter wegbewegen.

Auf Deck 15 werden die Entspannungslogen nicht nur mit neuen Möbeln, Sonnenschutz sowie einer ohne Stromanschluss kühlenden Kühlbox ausgestattet, sondern auch vom Blick auf den Pool weg seitlich auf Deck 15 neu positioniert. Dadurch erhält das X-Sonnendeck mehr Platz und nicht nur neue Farben, neue Materialien und neue Möbel, sondern auch einen integrierten Dusch-Bereich mit zwei warmen und zwei kalten Duschen, eine Getränkestation sowie Relax-Insel.

Über diese sich gut anhörenden Umbau- und Modernisierungsmaßnehmen dürfen sich am 14. Februar die ersten Gäste freuen, die in Palma de Mallorca an Bord gehen.

Selbst Lust bekommen, die Mein Schiff4 im neuen Gewand zu sehen? Angebote für Ihre eigene Mein Schiff4 Kreuzfahrt finden Sie hier.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr