Hawaii

Wenn Sie einmal mit „Liebe“, „Mitgefühl“ oder auch „Zuneigung“ begrüßt werden möchten, sollten Sie nach Hawai’i fahren, denn das sind die Übersetzungen des hawai’ianischen Grußes „Aloha“.

Die 137 Inseln zählende Inselkette des Pazifischen Ozeans liegt 3682km vom amerikanischen Festland entfernt. Bewohnt sind die meisten nicht,  eindrucksvolle Natur, palmengesäumte Stränden und verlockende Namen haben viele zu bieten: Die verbotene Insel, die Garteninsel, die freundliche Insel, die Ananasinsel, die Zielinsel...

Zwischen dem 3. und 12.Jahrhundert wurde Hawai’i von Polynesiern besiedelt. 1778 landete James Cook auf Kauai, wurde freundlich empfangen und eventuell sogar als Gottheit verehrt, nach einigen Missverständnissen jedoch 1779 von den Einheimischen auf Big Island getötet. Ab 1820 kamen US-amerikanische Missionare nach Honolulu; bis zur Annexion 1898 durch die Vereinigten Staaten konnte sich Hawai’i aber seine Unabhängigkeit bewahren. Die Durchmischung der polynesischen Ureinwohner mit chinesischen und japanischen Einwanderern, die für Zuckerrohr- und Ananasanbau angeworben wurden, führte zu den  berühmten „goldenen Menschen“ und der einzigartigen Kultur von Hawai’i.

Da Hawai’i die abgelegenste Inselgruppe der Welt ist, gab es außer der auch in Amerika verbreiteten Weißgrauen Fledermaus vor Ankunft der Menschen keine weiteren Landsäugetiere, sondern nur etwa 70 Vogelarten sowie Pflanzen mit kleinen Samen, die durch Wind oder Vögel und Insekten hierher gelangen konnten. Das heißt aber nicht, dass Hawai’is Pflanzen klein wären, sondern man findet ganz im Gegenteil riesige tropische Urwälder – in denen Kauais wurde Jurassic Park verfilmt. Abgesehen von den Korallenriffen sind die Inseln Hawai’is vulkanischen Ursprungs. Hier finden Sie die größten Vulkane und eigentlich sogar den höchsten Berg der Erde: Der Mauna Kea hat mit einer Basis in 5400m Wassertiefe und 4205m Höhe über dem Meer über 9000m Gesamthöhe. Die Inseln gelten als wahre Naturparadiese und sind sehr unterschiedlich.

So können Sie auf Oahu nach der Besichtigung von Hawai’is Hauptstadt Honolulu, das sich über 42km weit erstreckt und im Schatten seines Wahrzeichens, des erloschenen Vulkans Diamond Head liegt, am weltberühmten, 4km langen Strand Waikiki baden, shoppen und entspannen oder am North Shore mit seinen 15m hohen Wellen selbst surfen oder den Surfern zuschauen. Vielleicht möchten Sie aber auch die Gedenkstätte des Schlachtschiffes U.S.S. Arizona auf der Militär-Basis Pearl Harbor besichtigen.

Die Garteninsel Kauai, Hawai’is älteste und grünste Insel, ist für ihre Natur berühmt: Gezackte und üppig bewachsene Klippen im Norden (Na pali Coast), der Waimea Canyon an der Westseite, der Wailua River als einzig schiffbarer Fluss Hawai’is und die mystische Höhle Fern Grotto.

Auf der Hauptinsel Big Island, die aus 5 Vulkanen besteht, können Sie von Hilo aus Mount Kea sehen, auf dem ein bedeutendes Observatorium steht, und sollten dann vor allem zum Hawai’i Volcanoes Nationalpark fahren, der die aktive Vulkanzone der Westflanke des Mauna Loa und des Kilauea Krater umfasst. Der kleinere, seit 1983 ununterbrochen aktive Puu Oo liegt rund 15 km östlich.

Der Ruf von  Maui als Naturparadies liegt vor allem an seinen Küsten. Auf der Insel selbst werden Sie das farbenprächtige Panorama des ca. 3.040 m hohen Haleakala, das durch je nach Zusammensetzung rot, grün, blau oder gelb schimmernde Lava hervorgerufen wird, und die Wanderpfade im über 1.000 m tiefen Krater begeistern. Nicht versäumen sollten Sie die Straße um East Maui, die auf ca. 50 Meilen über 54 Brücken und durch sehr viele Kurven in eine Regenwaldregion mit Aussichtspunkten sowie Hunderten von Wasserfällen mit teils zum Baden einladenden Teichen nach Hāna führt.

Bei so vielen unterschiedlichen und absolut beeindruckenden Inseln können Sie sich glücklich schätzen, dass Sie eine Kreuzfahrt gebucht haben, die Sie bequem und ohne Warten auf Flughäfen auf mehrere Inseln führt und bei der Sie zudem die unschätzbare Möglichkeit haben, Vulkane nicht nur von Land, sondern auch vom Wasser aus und außerdem die vielen, interessanten Küsten anzuschauen.

Unsere Hawaii-Angebote

NCL Hawaii Kreuzfahrt - Hawaiis Inseln intensiv

Termine: März 2019 - Januar 2020

Hawaii Kreuzfahrten

Kreuzfahrten suchen:

Kundenservice

Tel. 04103 - 70 195 70
Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine Email an kreuzfahrten@rivers2oceans.de oder fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.
persönliches Angebot

Newsletter

Aktuelle Angebote immer sofort per Newsletter erhalten

* Pflichtangaben

Gründe für uns

Persönliche Beratung

Top Kundenservice

Tausende zufriedene Kreuzfahrt-Kunden

Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten

Extra günstige Sonderpreise

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr