USA

Indian Summer oder Highway No.1? Big Apple oder Rodeo Drive? Jazz oder die neuesten Pop-Songs? Reisen in die USA sind sehr vielseitig.

Der drittgrößte Staat der Erde, die Vereinigten Staaten von Amerika, liegt in Nordamerika, sowie durch Hawaii und kleinere Außengebieten in Ozeanien, und besteht aus 50 Bundesstaaten. Die USA erstrecken sich in Nord-Süd-Richtung zwischen Kanada und Mexico ca. 2500 km und zwischen Atlantik und Pazifik in west-östlicher Richtung ungefähr 4500 km. Hauptstadt des 9,8 km² großen Staates mit 4 Zeitzonen und 317 Millionen Einwohnern ist Washington D.C., größte Stadt New York City. Als Einwanderungsland gibt es in den USA eine Vielzahl von Ethnien und Kulturen – und zumindest auf Bundesebene nicht mal eine gesetzliche Amtssprache, auch wenn Englisch es de facto ist.

Vor ca. 12000 Jahren wanderten Paläoindianer aus Asien ins nordamerikanische Festland ein, um 1600 begann die europäische Kolonialisierung vorwiegend aus England. 1776 gründeten 13 Kolonien die Vereinigten Staaten von Amerika und verabschiedeten nach gewonnenem Krieg 1787 ihre Verfassung. Kriege, Expansionen und Erwerb neuer Territorien verschafften der USA ihre Stellung als Supermacht und weltgrößter Volkswirtschaft.

Durch die Ausdehnung der USA sind Klima, Landschaft, Flora und Fauna sehr vielfältig. So gibt es in den USA durch Alaska und Hawaii z.B. arktisches und tropisches Klima sowie ca. 400 Säugetier-, 750 Vogel-, 500 Reptilien- und Amphibien- und weit über 90.000 Insektenarten. In 58 Nationalparks und mehreren hundert Schutzgebieten kann man einmalige Naturschönheiten bewundern.

Bei Kreuzfahrten entlang der Ostküste der USA erwartet Sie in Neuengland, dem Nordosten der USA, etwas ganz Besonderes: Gründerzeitromantik in Boston und im September und Oktober der einmalige Indian Summer, dessen Farbenpracht seinesgleichen sucht. Bevor Sie den kanadischen Ahorn und viele weitere Büsche und Bäume in allen Rot-, Gelb- und Grüntönen sehen, die Sie sich vorstellen können, sollten Sie dieses unvergleichliche Erlebnis mit Sightseeing und einem Shopping-Aufenthalt z.B. in New York verbinden oder sich in den kostenlosen Museen Washingtons über eine Vielzahl von Themen informieren. Falls Sie es schaffen, sich auf etwas anders zu konzentrieren, könnten Sie außerdem imposante Küsten und Berge sowie reißende Flüsse sehen. Oder Sie möchten in Bildung investieren: Im Nordosten der USA befinden sich so berühmte Universitäten wie Yale und Harvard sowie Portland, wo man Schauplätze der Bücher Stephen Kings hautnah auf sich wirken lassen kann. Richtung Süden können Sie in „uralten“ Städten flanieren – die erste Hauptstadt der USA, Philadelphia, wurde 1681 gegründet, die ehemalige Drehscheibe des Sklavenhandels, Charleston, 1670 – und deren historische Sehenswürdigkeiten und ihren Charme genießen. Vom südlichen Zipfel der USA-Atlantikküste aus können Sie nach einer Besichtigung von Cape Canaveral, Disney World oder den Everglades direkt zu Ihrer nächsten Kreuzfahrt in die Karibik starten.

Von der Westküste der USA starten Kreuzfahrten Richtung Alaska und Hawaii, die jedoch so schön und vor allem ein eigenes Kreuzfahrtrevier sind, so dass ihnen eigene Seiten gewidmet werden.

Auch an der Westküste befinden sich interessante Städte. So hat Seattle im Bundesstaat Washington den Aussichtsturm Space Needle und den nahe gelegen Olympic Nationalpark an der Pazifikküste zu bieten. Hauptreiseziele der USA-Westküste sind San Francisco und Los Angeles, die so reich an Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten sind, dass man hier ein Start- oder Anschlussprogramm planen sollte. Golden Gate Bridge, Alcatraz, die gewundene Lombard Street und die Möglichkeit, den Highway No.1 zu befahren oder im Yosemite Nationalpark zu wandern oder klettern, machen es nahezu unmöglich San Francisco nur kurz zu besuchen. Und in Los Angeles muss man sich zwischen Shopping auf dem Rodeo Drive, den weltbekannten Stränden, den Hollywood-Studios und der Jagd nach Promis entscheiden, falls man neben den Museen noch Zeit hat, denn LA hat die weltgrößte Museumsdichte: 1 Museum pro 3000 Einwohner.

Sie sehen, egal von wo in den USA Sie Ihre Kreuzfahrt starten, es gibt viel zu sehen und erleben.

Unsere USA-Angebote

Princess Cruises Alaskakreuzfahrt - Eis & Mee(h)r

Termine: Mai - Juli 2019 | September 2019

Mein Schiff USA Kreuzfahrt 2019: New York & Bahamas

Termine: 25.10. - 05.11.2019 | 03.10. - 14.10.2019

MS Hamburg Nordamerika Kreuzfahrt - bis nach Kuba

Termin: 17.10. - 03.11.2019

Phoenix Nordamerika Kreuzfahrt - ab USA nach Dtld.

Termin: 26.04. - 16.05.2019

MS Hamburg Nordamerika Kreuzfahrt mit Flug: Große Seen

Termine: 01.10. - 18.10.2019 | 15.09. - 02.10.2019

MS Amadea Panamakanal Kreuzfahrt: Mexico bis Miami

Termin: 04.04. - 26.04.2019

USA Kreuzfahrten

Kreuzfahrten suchen:

Kundenservice

Tel. 04103 - 70 195 70
Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine Email an kreuzfahrten@rivers2oceans.de oder fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.
persönliches Angebot

Newsletter

Aktuelle Angebote immer sofort per Newsletter erhalten

* Pflichtangaben

Gründe für uns

Persönliche Beratung

Top Kundenservice

Tausende zufriedene Kreuzfahrt-Kunden

Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten

Extra günstige Sonderpreise

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr