Weblogs

Eidfjord liegt östlich von Bergen am namensgebenden Ausläufer des Hardangerfjords, dem Eidfjord. Der Hardangerfjord ist insgesamt rund 180 km lang; bei der Insel Varaldsøy beginnt der Innenfjord, dessen innerer Teil der Eidfjord ist, im Ort Eidfjord dann der Simadalsfjord, der die letzten vier Kilometer des Hardangerfjords bildet. Der Eidfjord lockt mit herrlicher Fjordlandschaft, dem Nationalpark Hardangervidda und den Orten Ulvik und Eidfjord.

Was macht man, wenn man schon 2014 auf ähnlicher Route und sogar mit dem gleichen Schiff, der Celebrity Reflection, ins östliche Mittelmeer gefahren ist, man aber kein überzeugenderes bezahlbares Angebot findet? Man bucht es trotzdem – und wird nicht nur nicht enttäuscht, sondern erlebt einen wunderschönen, entspannenden, aber immer noch spannenden Urlaub!

In Bergen starten nicht nur die Hurtigruten-Schiffe sondern auch die Bergensbane. Die nahen Fjorde, viele Sehenswürdigkeiten, leicht zugängliche Berge und Strände, der Fischmarkt, aber auch die Studenten, kulturelle Events und vielseitige Lokale machen die Stadt zu einem gefragten Reiseziel.

Ende März 2017 hatten wir für Sie und Euch die Gelegenheit, das neue Flaggschiff von Phoenix Reisen, die MS Asara, zu testen. Eine willkommene und sehr schöne Abwechslung vom Schreibtisch …

Åndalsnes hat nur etwa 2200 Einwohner und liegt am Isfjord, einem Arm des Romsdalsfjords, an der Mündung der Rauma inmitten eines spektakulären Panoramas, wobei der Trollstigen und das Romsdal am bekanntesten sind. Åndalsnes ist Start- oder Endpunkt der „Golden Route“, die über Trollstigen und Storfjord bis zum Geirangerfjord führt und war übrigens schon im 19. Jahrhundert Ausgangspunkt für Reisen nach Romsdalen und zu den Romsdalsalpen.

Sehenswert ist in Ålesund vor allem das Stadtbild. Wer mehr über Brand, Wiederaufbau und Jugendstil wissen möchte, kann das in der Schwanenapotheke tun. Außerdem informiert das Ålesund Museum über die Stadtgeschichte und es gibt das Sunnmøre, ein Freilichtmuseum, u.a. mit dem Wikingerschiff Borgundknarren ein Fischereimuseum sowie den Atlantikpark, ein Aquarium. Auch mehrere schöne Kirchen kann man in Ålesund besichtigen, so z.B. die Borgund-Kirche mit schönen Holzschnitzereien, erbaut 1904 auf den Resten der alten Peterskirche, die Ålesund-Kirche von 1909 mit schönen Glasmalereien.

Eine der größten Attraktionen Norwegens ist zweifellos seine Küste, eine der längsten und zerklüftetsten der Welt. Durch ihre vielen schmalen, tiefen Buchten, die Fjorde, ist Norwegens Atlantikküste 25000 Kilometer lang – ohne Fjorde wären es nur 2650 Kilometer; Norwegen hat weltweit die größte Dichte an Fjorden. Außerdem umgeben Norwegen ungefähr 150000 Inseln, von kleinen Schären bis hin zu den bekannten Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen nördlich des Polarkreises.

An dieser Stelle möchten wir in den kommenden Wochen die schönsten Häfen beliebter Kreuzfahrtdestinationen nach Regionen in alphabetischer Reihenfolge vorstellen, die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten kurz zusammen fassen und einige Ausflugstipps geben. Letzteres verständlicherweise nur in Auszügen, weil das Ausflugs-Angebot je nach Reederei sehr unterschiedlich und erfahrungsgemäß sehr groß ist. Häufig gibt es zudem gute Möglichkeiten, etwas auf eigene Faust zu unternehmen.

Die Reisen der Amadeus Flusskreuzfahrten Flotte laden ein zu erholsamen Entdeckungsreisen entlang der schönsten Flüsse Mitteleuropas. So kreuzen die Schiffe natürlich auf dem Rhein, z.B. zur Tulpenblütenzeit Richtung Holland oder bieten das komplette Rhein-Erlebnis zwischen Amsterdam und Basel. Auch die Königin der Flüsse, die Donau, können Sie mit Amadeus Flusskreuzfahrten ab Passau erkunden – sowohl auf klassischen 7 Nächte Reisen bis Budapest oder bis hinab ins Weltnaturerbe Donaudelta.

Kreuzfahrten suchen:

 +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr