Kristiansund - Panorama im nördlichen Norwegen

Von Kreuzfahrtexperte, 01.12.2017

Kristiansund hatte 2016 über 24000 Einwohner, liegt rund 190 Kilometer westlich von Trondheim und ist bekannt für seine idyllische Lage über mehrere Inseln, auf die man vom 629 Meter hohen Freikollen herabsehen kann.

Die Einwohner Kristiansunds leben schon lange vom Fischfang und der Herstellung von Klippfisch, in jüngerer Zeit auch von Erdöl und Erdgas. Kristiansund verfügt über einen Flugplatz, seit 1992 durch den Freifjordtunnel in 130 Meter Tiefe und zwei Brücken über eine Verbindung mit dem Festland, eine Katamaranfähre nach Trondheim und wird von den Schiffen der Hurtigruten angefahren.

Weil am Ende der letzten Eiszeit die Westküste Norwegens teilweise eisfrei war und die ältesten Siedlungen hier ungefähr 10000 Jahre alt sind, glauben einige Historiker, dass die ersten Norweger in der Gegend Kristiansunds lebten. Sicher ist jedenfalls, dass hier viele Wikingerschlachten stattfanden, z.B. bei Rastarkalv auf der Insel Frei. Schon im Mittelalter war die Insel Grip ein wichtiges Fischfangzentrum und aus einer kleinen Siedlung im 17. Jahrhundert beim heutigen Hafen von Kristiansund entwickelte sich bis Ende des Jahrhunderts ein wichtiger Fisch- und Holzhandelsposten, der sogar mehrere Jahre der größte Exporteur von Klippfisch Norwegens war. Deshalb erhielt Christianssund 1742 das Stadtrecht. Da viel Klippfisch nach Spanien und Portugal exportiert wurde und die Schiffe auf dem Rückweg Ballast brauchten, liegen frühere Bewohner Kristiansunds zum Teil in südeuropäischer Erde. In den Napoleonischen Kriegen und im Zweiten Weltkrieg wurde Kristiansund angegriffen, doch während sie sich 1808 verteidigen konnte, wurde sie 1941 nahezu vollständig zerstört. Nach dem Krieg wurde die Stadt zum Teil im alten Stil wieder aufgebaut, was zu einer unverwechselbaren Architektur in leuchtenden Farben und Häusern, die wie die Klippfischwerften mit der Dachtraufe zur Straße stehen, führte. Wie überall werden übrigens auch in Kristiansund nur noch wenige Klipp- oder Stockfische auf Gestellen oder Felsen im Freien getrocknet. Aufgrund von rund 100 Opernaufführungen im Jahr trägt Kristiansund den Beinamen „Opernstadt“. Zahlreiche Feste und Festivals wie das Opernfestival, das Nordic Light International Festival of Photography, das Stadtfest und das Tahiti-Festival machen es zu einer weltoffenen Kulturstadt, die übrigens über ein sehr gutes öffentliches Verkehrsnetz verfügt - u.a. mit dem Sundboot von 1876, dem ältesten, ununterbrochen eingesetzten öffentlichen Verkehrsmittel der Welt.

Was Kristiansund für Norwegenkreuzfahrt Touristen interessant macht

Dass Kristiansund nach dem Zweiten Weltkrieg zum großen Teil neu aufgebaut werden musste, merkt man an dem besonderen Stadtbild, wo kaum etwas dem Zufall überlassen wurde. So etwas wie die Altstadt von Kristiansund ist Innlandet, der Stadtteil mit den wenigsten Schäden und den meisten alten Bauwerken. Hier befinden sich auch die Nordland-Kirche aus dem Jahre 1914 und die Bronzestatue Klippfiskkjerringa. Eines der alten Gebäude im Stadtzentrum ist die Oper von Kristiansund. Das älteste Opernhaus Norwegens wurde 1914 im Jugendstil errichtet und überstand den Zweiten Weltkrieg unbeschadet. In der Nähe befindet sich seit 1964 der Neubau der Kirkelandet Kirke, ein Beispiel moderner norwegischer Kirchenarchitektur u.a. mit schönen Glasmalereien und der alte Wachturm Varden, von dem aus man einen schönen Blick auf Kristiansund hat – zumindest bei gutem Wetter. Nicht nur dann hat Kristiansund interessante Museen zu bieten. Das Nordmøre-Museum zeigt Ausstellungen zur Kulturgeschichte der Region Nordmøre, die Mellemværftet ist eine Segelschiffwerft aus dem 19. Jahrhundert mit Werftmuseum und in Milnbrygga können Sie sich über den norwegischen Klippfisch informieren. Etwas weiter entfernt liegen das Kvalvik Fort, eine Befestigungsanlage aus dem Zweiten Weltkrieg, und die bis 1964 kleinste Gemeinde Norwegens, Grip, die schon im Mittelalter ein wichtiges Fischerdorf war. Heute werden die restaurierten Häuser als Ferienhäuser genutzt und die wunderschöne Stabkirche, die wahrscheinlich im 14. Jahrhundert gebaut, 1621 restauriert und innen ausgemalt und Norwegens zweitkleinste Stabkirche ist, sowie der Leuchtturm auf Grip besucht. Ein besonderes Erlebnis in Kristiansund ist sicherlich auch die Fahrt mit der Stadtfähre Sundbåtene, die seit 1876 und damit wohl als weltweit älteste öffentliche Verkehrsmittel die Inseln der Stadt verbindet. Allerdings lohnt es sich auch, Kristiansund zu verlassen. Falls Ihre Route es anders nicht zulässt und die Reederei Ausflüge anbietet, können Sie von hier zum Trollstigen oder nach Trondheim gelangen. Und wie in Norwegen so oft, ist auch außerhalb von Kristiansund der Weg das Ziel, wenn Sie die Atlantikstraße entlang fahren, die vom Guardian als die „schönste Reisestraße der Welt“ bezeichnet wurde. Der 8274 Meter lange, von 1983 bis 1989 gebaute Abschnitt der Reichsstraße 64 zwischen Vevang und dem auf einer Insel gelegenen Kårvåg zählt durch ihren Verlauf mit acht Brücken über mehrere kleine Inseln zu den Norwegischen Landschaftsrouten und wurde 2005 zum „norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts“ erklärt.

Kristiansund als Norwegen Kreuzfahrt Tourist selbständig erkunden

Durch seine Lage auf fünf Inseln, die von Fähren verbunden sind, und ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz können Sie Kristiansund auf eigene Faust erkunden. Auf Visitnorway finden Sie Hinweise dazu sowie einen Vorschlag für einen Stadtrundgang durch Kristiansund, zwar leider nur auf Englisch, aber dafür mit Karte. Auch Öffnungszeiten der Museen, Hinweise auf Outdooraktivitäten oder Restaurants finden Sie hier.

Tipps vom rivers2Oceans-Team

Zur und auf der Atlantikstraße fahren.

Klippfisch probieren.

Kreuzfahrten suchen:

Weitere Kreuzfahrtsuchen

Social Media

    Kundenservice

    Tel. 04103 - 70 195 70
    Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine Email an kreuzfahrten@rivers2oceans.de oder fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.
    persönliches Angebot

    Newsletter

    Aktuelle Angebote immer sofort per Newsletter erhalten

    * Pflichtangaben

    Gründe für uns

    Persönliche Beratung

    Top Kundenservice

    Tausende zufriedene Kreuzfahrt-Kunden

    Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten

    Extra günstige Sonderpreise

    +49(0)4103 - 70 195 70Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr